Homöopathie

close
 Home  Software  Über mich  Kontakt
 Homöopathie A-Z
A-H I-O P-Z

Bewährte Indikationen

Grundlagen & Anwendungen

Zierleiste

Arzneimittelwahl bei Tic nerveux

Absinthium (Wermut)
Konvulsivische Zuckungen aller Art, sowohl am Körper wie im Gesicht.
Gabe: D2 – D12

Agaricus muscarius (Fliegenpilz)
Zucken der Augenlider. Lidkrampf. Augen pendeln hin und her. Zittern der Hände. Muskelzuckungen, veitstanzähnlich, können willentlich nicht unterdrückt werden.
Gabe: D3 – D6

Ambra grisea (Amber des Pottwals)
Tic nerveux mit Verlegenheitshusten. Auch „Asthma nervosa“. Rotwerden und Fadenverlieren.
Gabe: D4 – D30

Ammonium bromatum (Ammoniumbromid)
Tic nerveux mit Nägelkauen aus Nervosität.
Gabe: D2 – D4

Lycopodium clavatum (Bärlapp)
Zuckungen der Gesichtsmuskeln, der Lippen- und Backenmuskeln. Fächerartiges Nasenflügeln (als Begleiterscheinung von Erkrankungen der Verdauungs- und Atmungsorgane). Mehr rechts als links.
Gabe: D3 – D30 und höher