Homöopathie

close
 Home  Software  Über mich  Kontakt
 Homöopathie A-Z
A-H I-O P-Z

Bewährte Indikationen

Grundlagen & Anwendungen

Zierleiste

Arzneimittelwahl bei Chorea minor, Muskelzuckungen, Zucken der Augenlider und Krämpfen allgemein

Agaricus muscarius (Amarita muscaria, Fliegenpilz)
Zucken der Augenlider. Lidkrampf. Augen pendeln hin und her. Zittern der Hände. Muskelzuckungen, veitstanzähnlich, können willentlich nicht unterdrückt werden.
Gabe: D 12 – D 30

Aranea avicularis (Vogelspinne)
Arme und Beine in ständiger Bewegung. Verkrampfung der Gesichtsmuskeln. Die Unruhe läßt im Schlaf nach.
Gabe: D 12 und höher

Cicuta virosa (Wasserschierling)
Absencen mit Gedächtnislücken. Nervöse Anfälle mit krampfartigen Zuckungen und tonischen Krämpfen, am Kopf beginnend, dann rasch generalisierend. Meist für Menschen mit sanftem Wesen und Neigung zur Melancholie mit Weinerlichkeit.
Verschlimmerung durch: geringste Berührung, Erschütterung, Lärm, nachts.
Gabe: D 12 und höher

Cuprum metallicum (metallisches Kupfer)
Plötzlich und heftig, beginnt an den Extremitäten (krampfhaftes Einschlagen der Daumen, Zehen oder Finger). Dann Ausbreitung über den ganzen Körper. Gesicht zyanotisch. Beginn mit einem Schrei. Verdrehen der Augäpfel. Nach dem Anfall Kälte und Schwäche des Körpers.
Gabe: D 12 und höher
Hinweis Wirkung identisch mit Cuprum aceticum

Stramonium (Datura stramonium, Stechapfel)
Rhythmische und unwillkürliche Bewegungen der Arme und Beine. Vor allem obere Gliedmaßen. Kreisförmig oder graziös.
Verschlimmerung durch: helles Licht, Anblick oder Geräusch von fließendem Wasser, Alleinsein.
Besserung durch: diffuses Licht, wenn jemand in der Nähe ist.
Gabe: D12 – D30
Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D 3 / C 1

Tarantula (Lycosa tarantula)
Zwang sich dauernd zu bewegen, auch Hände und Finger. Zittern aller Glieder, Konvulsionen. Verkrampfung aller Muskeln. Sexuelle Übererregbarkeit. Periodisches Auftreten.
Verschlimmerung durch: Coitus
Besserung durch: Schlaf, nachts.
Gabe: D12 – D30